Über mich

Handarbeiten hat in meiner Familie schon immer einer Rolle gespielt. Als Kind bekam ich von meiner Oma selbst gestrickte Pullis und Röcke. Bei mir zu Hause wurden oftmals Gardinen selbst genäht. Und auch das eine oder andere Faschingskostüm.

Durch „Textiles Gestalten“ in der Schule habe ich dann auch gefallen an der Handarbeit gefunden und immer mal wieder Dinge für mich gestrickt, gehäkelt und genäht. Alltägliche Dinge wie Pullover, Topflappen, Gardinen und Tischdecken oder aber, wenn die verzweifelte Suche nicht erfolgreich war, ein Kleid für den Abschlussball oder ein „kleines Schwarzes“ für Silvester.

Einige Jahre hatte ich gar keinen Draht zum Handarbeiten. Aber dann bin ich doch wieder bei Nadel und Faden gelandet. Und es hat mich total  entspannt. Nur irgendwann stellte sich die Frage: Was mache ich mit den ganzen Sachen? Denn Freunde und Familie waren inzwischen ausgestattet.

Deshalb habe ich jetzt einen Dawanda-Shop eröffnet, um auch anderen mit meinen Dingen Freude zu bereiten.

Zu meinem Shop kommt man durch klicken auf eines der Bilder. Wer auch die anderen Shops von Dawanda anschauen möchte, klickt auf das „Dawanda-Plakat“.

Ich wünsche viel Spaß beim Stöbern. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*